Abschlussfeier der beiden zehnten Klassen an der FEWRS

 

 

Am Freitag, 13.07.2018 wurden die Schülerinnen und Schüler der zehnten Jahrgangsstufe, die erfolgreich den Werkrealschulabschluss erreicht haben, verabschiedet.

Um 17.00 Uhr erwarteten sie in der Aula des Schulzentrums ihre Eltern, Angehörige, Freunde und Lehrerinnen und Lehrer.

Annabell Schleichert führte durch das Programm und übergab nach der Begrüßung das Wort an die Schulleiterin Frau Ernst. Anhand der Geschichte vom Löwenjungen, das unter Schafen aufwuchs, zeigte diese den Jugendlichen auf wie wichtig es ist, die eigenen Fähigkeiten zu erkennen und selbstbewusst durchs Leben zu gehen.

Öykü Konuk und Fabio Randazzo bewiesen ihr gesangliches Können in einem Duett, bevor die Klassensprecher Anna Licari, Günes Öztürk und Leon Gänzler ihre gemeinsame Schulzeit Revue passieren ließen. Unterstützt wurden sie dabei durch eine Powerpointpräsentation, zusammengestellt von den Mädchen der Klasse 10b und auch der Dank an Lehrerinnen und Lehrer fehlte nicht.

Ein weiteres Highlight des Abends war der Tanz von Anna, Günnes und Öykü, die auch nach der sich anschließenden Rede von Frau Howard und Frau Zimmerer nochmals auftraten.

Den beiden Klassenlehrerinnen gelang in Wort und Bild ein launiger Einblick in den Schulalltag und der Beitrag wurde mit viel Beifall bedacht.

Am Ende Feier hielten alle Jugendlichen ihr wohl verdientes Abschlusszeugnis in Händen. Annabell Schleichert und Mohammad Shaikzada wurden als Jahrgangsbeste noch besonders ausgezeichnet und Öykü und Fabio beendeten mit einer weiteren gesanglichen Darbietung den offiziellen Teil des Abends.

Besonders gefreut haben sich Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und der Schulleitung, dass sich auch Herr Bürgermeister Kletti die Zeit zum Mitfeiern genommen hat.  

Die ganze Schulgemeinschaft der FEWRS wünscht den Schulabgängerinnen und Schulabgängern 2017/18 alles Gute für die Zukunft!

 

Jobfit-Training in Klasse 9

 

 

In Kooperation mit der SRH-Gruppe Heidelberg führen wir in unseren 9. Klassen das Job-Fit-Training durch. Es ist ein Kooperationsprojekt der Fakultät für Angewandte Psychologie der SRH Hochschule Heidelberg und dem Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen. Das JobFit-Training, welches von den zwei renommierten Kinder- und Jugendpsychologen, Prof. Dr. Franz Petermann und Prof. Dr. Ulrike Petermann konzipiert wurde, besteht aus insgesamt zehn Themenblöcken, deren Durchführung mit jeweils 90 Minuten angesetzt ist.

 

Radio Regenbogen war zu Besuch bei uns und berichtete über das Projekt.

 

  • Das ganze Interview finden Sie hier

 

  • Weitere Informationen zum Job-Fit-Programm finden Sie hier

 

 

 

 


Abschlussfeier der Werkrealschulklassen der Friedrich-Ebert-WRS


 

 

 

Das Motto der Abschlussfeier lautete: „Auch Stars müssen einmal gehen“! Auf dem roten Teppich schritten die Zehntklässler auf den „Wall of fame“ zu, unseren dunkelblauen Bühnenvorhang, der mit Sternen geschmückt war, auf denen sich die Namen der Schülerinnen und Schüler befanden.
Nach der Begrüßung der Gäste durch Stephanie Reineck wandten sich die beiden Klassenlehrerinnen Margit Howard und Christa Ernst an ihre Schülerinnen und Schüler. Zuerst gaben sie einen Rückblick auf die gemeinsamen Unternehmungen der letzten vier Jahre, dann verabschiedeten sie sich mit vielen guten Wünschen von ihren Klassen.
Anna Maria Zimmermann und Benjamin Specht sprachen stellvertretend für die Klassen 10a und 10b und gaben dabei manche lustige Anekdote zum Besten.
Das Publikum erfreute sich an der anschließenden Powerpoint-Präsentation, in der die Jugendlichen in verschiedenen Situationen von der fünften Klasse an zu bewundern waren.
Ein Highlight des Abends war das Theaterstück „Casting“, eingeübt von Frau Howard und Herrn Wendelgaß. Schülerinnen und Schüler der siebten bis zehnten Klassen konnten ihr schauspielerisches Können, bzw. ihr Talent unter Beweis stellen.
Anna-Maria Zimmermann und Mark Mlynek bedankten sich mit lustigen Sprüchen und kleinen Präsenten bei den Lehrerinnen und Lehrern für deren Mühen.
Nun folgte der wichtigste Punkt des Abends: die Zeugnisübergabe. Nico Sommerfeld, Marian Steubing und Jannik Uhl wurden dabei für besondere Leistungen geehrt.
Am Ende des Abends stand eine „Oscar-Verleihung“ an alle diejenigen, die das Schulleben auf verschiedenartige Weise bereichert haben.
C.Ernst, M.Howard

Verabschiedung der Klassenstufen 9 und 10 an der FEWRS



Am Freitag, 15.07.2016 verabschiedeten wir die Schülerinnen und Schüler unserer neunten und zehnten Klassen. In diesem Schuljahr entschieden wir uns für eine etwas andere Form. Die Feier fand am Vormittag zwischen 11.30 Uhr und 13.00 Uhr statt und neben den Lehrern und einigen Eltern waren diesmal auch alle Kinder und Jugendlichen der Klassen 5 bis 8 eingeladen. Die Schulleiterin Frau Ernst begrüßte die Neunt- und Zehntklässler und gab ihnen  eine Weisheit aus dem Talmud mit auf den Weg. Dann übernahm Frau Rappold für die Neuner. Mit einer lustigen Power-Point-Präsentation ließ sie die letzten Schuljahre Revue passieren. Frau Lenck und Herr Schönhut kommentierten frei nach Wilhelm Busch eine typische Schulwoche der beiden zehnten Klassen. Bevor der Schulsprecher und die Klassensprecher sich mit Dankesworten, Süßigkeiten und Blumen verabschiedeten, stellte Fabio Randazzo wieder einmal sein musikalisches Talent unter Beweis.

 

     

 

Neben den Jugendlichen wurde auch Frau Reimer-Bertsch verabschiedet. Sie hat an unserer Schule jahrzehntelang Englisch und Hauswirtschaft unterrichtet und tritt am 01.08.2016 ihren wohlverdienten Ruhestand an. Die Schulgemeinschaft bedankte sich bei ihr mit einem herzlichen Applaus und einem bunten Blumengruß. Die beiden neunten Klassen schließen ihre Hauptschulzeit mit einer Klassenfahrt nach München ab. Eine große Anzahl der Schülerinnen und Schüler dürfen wir im nächsten Schuljahr als Zehntklässler wieder begrüßen. Denjenigen, die jetzt eine Ausbildung beginnen oder auf eine andere Schule wechseln und unseren beiden zehnten Klassen wünschen wir alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. Lasst ab und zu mal von euch hören. Wir freuen uns immer, wenn ihr vorbeikommt und erzählt, wie es euch geht!

Allen anderen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern wünschen wir eine erholsame Ferienzeit.

Bis zum nächsten Schuljahr,

Schulleitung und Kollegium der Friedrich-Ebert-WRS

 

Theaterstück "Andorra" von Max Frisch



Am 27.02.2014 besuchte das Unterwegstheater "Forum" aus Wien auf ihrer Gastspielreise auch das Schulzentrum der Friedrich-Ebert-WRS in Sandhausen. Das Gymnasium war herzlich eingeladen, an der Vorstellung teilzunehmen.
Den 9. und der 10. Kl. wurde das allzeit aktuelle Stück "Andorra" vorgestellt. Zu Beginn gab der Regisseur einige erläuternde Erklärungen zu der Bedeutung des Theaterstücks. Mit wenigen Darstellern und nur einigen Requisiten gelang es der Theatertruppe, die Aussage des Werkes von Max Frisch deutlich zu machen. Die Problematik besteht darin, dass Menschen gestern wie heute in allen Teilen der Welt unter Vorurteilen und Fremdenhass leiden müssen.
Im Deutschunterricht der drei Klassen wurde das Theaterstück nachbereitet.

Weitere Beiträge...

  1. ADHS-Vortrag 2011
© 2008 Friedrich-Ebert-Werkrealschule Sandhausen | Joomla Template by vonfio.de